Die Urmel

Wir sind die großen im Haus, von der 1. bis zur 4. Klasse. Wir sind 10 Kinder und von Montag bis Donnerstag von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr und am Freitag von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr in der Kindertagesstätte. In den Ferien können wir sogar ab 8.00 Uhr kommen.

 

Wir kommen zu unterschiedlichen Zeiten aus der Schule, machen hier Hausaufgaben und haben zwei Mal in der Woche die Möglichkeit mit unserem Lesepaten unsere Lesefähigkeit und Deutsch Kenntnisse zu verbessern.

 

Besonders schön ist das gemeinsame Mittagessen im Hort, wo wir nebenbei „klönen“, lachen und Geschichten lesen.

Mit unserer Erzieherin können wir kuscheln, herumalbern, basteln, auch zu den verschiedenen Jahreszeiten fällt ihr immer etwas ein, und Probleme besprechen. Gern hören wir auch mal eine CD, malen dabei und entspannen uns etwas vom Schulalltag.

 

Zu unserer Tee – Stunde am Nachmittag bereiten wir mit unserer Erzieherin das Essen teilweise selber zu.

Der hauseigene Bewegungsraum findet bei uns Schulkindern großes Interesse. Diesen nutzen wir, zum Toben, für Bewegungsspiele oder für Geburtstagfeiern.

 

Ebenso interessant sind die Entdeckungstouren in den Ferien, und wenn es die Zeit zulässt auch am Nachmittag nach der Schulzeit, in der näheren Umgebung sowie in und um Hamburg. Hier besuchen wir Parks, Museen, Spielplätze und schauen auch manchmal Handwerkern verschiedener Berufszeige über die Schulter.

 

Einmal im Jahr machen wir meistens einen „Horturlaub“ mit unserer Erzieherin, welches ein Highlight ist. Besonders freuen wir uns aber jährlich in der Woche vor Pfingsten an einem Nachmittag in die Welt der Cowboys und Indianer einzutauchen.

 

Bei uns ist immer etwas los und unsere Erzieherin hat immer ein offenes Ohr, auch für Tipps von neuen Ausflugszielen ist sie sehr dankbar.